Ken Lum & Hubert Damisch

Ken Lum & Hubert Damisch Biografie

Ken Lum (geboren 1956 in Vancouver, Kanada) ist ein kanadischer Künstler, dessen Wurzeln als Enkel von Arbeitsmigranten aus Südchina sein künstlerisches Werk tief beeinflusst haben. Lum beschäftigt sich vorwiegend mit Identität und Repräsentation. Er hat eine Portraittechnik  entwickelt, die von fotografischen Bildern – die meisten davon inszeniert – bis zu sprachlich basierten Schildern, Monumenten und Skulpturen, die Multikulturalität und demografische Details erfassen, reicht. 


Hubert Damisch (geboren 1928 in Paris) ist ein französischer Philosoph, dessen Bildanalyse von Kunst über Architektur oder Film bis zum Museum selbst reicht. Seine Arbeit ist für ihre geschickte Vermischung historischer Details mit sensibler Wahrnehmung bekannt. Dadurch macht er das Philosophische zu einem poetischen Akt. Während seiner akademischen Laufbahn hatte er Gastprofessuren an renommierten Institutionen wie der Columbia Universität in New York City, dem Getty Research Institute in Malibu und dem Center for Advanced Study in the Visual Arts in Washington, D.C inne.

Erhältliche Arbeiten: 0

Kunstwerke und Preise

Momentan sind keine Werke verfügbar.