Paul Smith

Paul Smith Biografie

Als Kind hätte sich Paul Smith kaum vorstellen können, dass er je Modedesigner oder Künstler werden würde. Seine große Leidenschaft galt dem Radfahren und wäre ihm nicht ein schlimmer Unfall im Alter von 17 Jahren zugestoßen, dann wäre er vielleicht nie eine der meist gefeierten Figuren in der Männer-Modewelt geworden. “Ich habe meine Motivationen niemals analysiert,” sagte Smith einmal, “auch hatte ich keinen 5-Jahres-Plan. Ich bin einfach jemand, der es gemacht hat.”

 

Paul Smith wurde 1946 in Nottingham geboren und verließ die Schule im Alter von nur 15 Jahren, um in einer Bekleidungsfabrik zu arbeiten. Der tragische Unfall geschah beim Radfahren in eben dieser Fabrik. Während seiner Genesungszeit im Krankenhaus lernte er ortsansässige Studenten der Kunsthochschule kennen, die ihn in die Welt der Ideen, Kreativität und Mode einführten. 

 

Paul Smith’ Mode ist bekannt für ihr großartiges Schneiderhandwerk und für, wie Smith es nennt, “Klassiker mit Pfiff”. Traditionell ist seine Mode dem britischen Stil zuzuordnen mit einem eigenen einzigartigen Ansatz. Seine erste kleine Boutique eröffnete er 1970 gemeinsam mit seiner heutigen Frau Pauline Denyer. Nachdem Smith zahlreiche Schneiderkurse besucht hatte, war er 1976 bereit, seine erste Herrenmode-Kollektion in Paris zu zeigen. Heute unterhält er mehr als 300 Boutiquen weltweit. 

 

Paul Smith’ Arbeiten wurden 1995 und 2013 in Ausstellungen des Design Museum in London gezeigt. Im Jahr 2000 wurde er für seine Verdienste für die britische Mode von Queen Elizabeth zum Ritter geschlagen. Das Royal Institute of British Architects ernannte ihn 2007 aufgrund seiner herausragenden Beiträge zu Kunst, Design und Architektur zum Ehrenmitglied. Smith ist ein sehr wandelbarer Künstler, der auch Multiples in limitierten Editionen produziert hat.

Erhältliche Arbeiten: 1

Kunstwerke und Preise