Paul P.

Paul P. Biografie

“Ich glaube, dass Schönheit der Grund für Kunst ist”, sagte der Künstler Paul P. einmal und tatsächlich fällt bei seinen Arbeiten sofort deren unglaubliche Schönheit auf.

 

Paul P., bekannt für Bilder von Figuren und Landschaften, schöpft Inspiration aus einer Vielzahl von Einflüssen, die von Künstlern des 19. Jahrhunderts wie James Abbott Whistler oder John Singer Sargent bis hin zu schwuler und lesbischer Pornografie reichen. Obwohl diese Quellen weit voneinander entfernt liegen, schafft es Paul P., mit einem traumwandlerischen Zeichenduktus daraus einen eigenen kohärenten Stil zu kreieren. Er arbeitet sowohl in Tinte auf Papier als auch in Ölfarbe auf Leinwand und mit Radierung. Dabei steht die Sinnlichkeit und Ruhe seiner Landschaften und Akte stets im Vordergrund.

 

1977 in Ontario, Kanada geboren, erhielt Paul P. seinen Bachelor of Fine Art an der York University in Toronto. Der Künstler betont, dass die Ausbildung wenig Einfluss auf seine künstlerische Arbeit hatte und dass eher durch die Recherche im Canadian Gay and Lesbian Archive seine Karriere begann. Seine frühen Werke waren Portraits von entkleideten jungen Männern, die er an Bilder aus dem Archiv anlehnte. Die Sinnlichkeit und Weichheit seiner Pinselführung auf der Leinwand und die unbefangenen Posen seiner männlichen Figuren zeigen Paul P.s faszinierende Fähigkeit, die Kunst und die Pornografie zusammenzuführen.

 

Der Künstler Paul P. stellt seit der Jahrhundertwende international aus und zeigte bereits Einzelausstellungen seiner Arbeiten in Städten wie New York, Toronto, London, Tel Aviv, Berlin und Paris. Seine Werke waren Teil von Gruppenausstellungen im Museum of Modern Art in New York, dem Museo d’Arte Contemporanea Donna Regina in Neapel sowie der Biennale von Montreal 2015. Paul P. stellte sein Talent für die Arbeit mit verschiedenen Materialien unter Beweis, als er auf der Whitney Biennale in New York eine elegante Installation aus Mahagoni mit dem Titel Writing Table for Nancy Mitford (Blitz) Era zeigte.

Erhältliche Arbeiten: 6