Magali Reus

Magali Reus Biografie

Die niederländische Künstlerin Magali Reus schafft Objekte, die an alltägliche Gegenstände wie Kleiderbügel, Schlösser, Kühlschränke, Tassen, Unterteller, Kartenspiele oder sogar Toastbrotscheiben erinnern und dadurch merkwürdig vertraut erscheinen. Indem sie keine Funktion erfüllen, bewahren sie jedoch ihre Autonomie als künstlerisches Werk.

 

Sowohl Magali Reus’ dreidimensionale Skulpturen als auch ihre zweidimensionalen, an der Wand anzubringenden Arbeiten setzen sich aus mehreren Schichten verschiedener Materialien, darunter auch Jesmonite – ein artifizielles Harz – zusammen. Die Künstlerin trägt in einem Gussverfahren die Schichten einzeln auf. Anschließend werden diese miteinander verbunden, geschliffen und mit zusätzlichen Schichten verstärkt. Dieser sedimentäre Prozess ist bei den vollendeten Kunstwerken klar erkennbar.

 

Magali Reus lebt und arbeitet im Londoner East End. Sie studierte am Londoner Goldsmiths College sowie der Amsterdam Rijksakademie. Durch Ausstellungen im Jahr 2016 in renommierten Häusern wie der Turiner Fondazione Sandretto Re Rebaudengo und Amsterdams Stedelijk Museum nahmen Institutionen weltweit Notiz von der jungen Bildhauerin.

Erhältliche Arbeiten: 1

Kunstwerke und Preise