Juan Uslé

Juan Uslé Biografie

Juan Uslé (geb. 1954 in Santander, ES) ist ein spanischer Maler, der zunächst an der Escuela Superior de Belles Artes in Valencia studierte. Er ist bekannt für seine nuancierte Art und Weise des Farbauftrages sowie für die unterbrochenen Pinselstriche in seinen abstrakten Werken. Letztere können in seinen dunklen Bildern Soñé que Revelabas (Ich träumte, dass du erscheinst) beobachtet werden: "Ich bewege den Pinsel und drücke nach unten bis zum nächsten Herzschlag. Ich versuche, einem fortlaufenden Rhythmus zu folgen [...], das Ergebnis variiert, je nachdem wie ruhig oder schnell mein Puls ist." Mit dieser Methode schafft Uslé reine, persönliche, nachdenkliche, gebetsartige Werke, die das Ruhige mit expressionistischer Energie verschmelzen. Der Künstler sieht Soñé que Revelabas eher als "Familie" statt als Serie und malt aus einer Notwendigkeit heraus und dem Willen zu wachsen und auf das Leben mit größerem Abstand und mehr Tiefe zu blicken. In früheren Werken nutzte Uslé helle, satte Farben, die fast kaleidoskopisch anmuteten. Etliche Lithographien und digitale Drucke seiner Werke sind verfügbar. Juan Uslé lebt und arbeitet in Spanien und New York. Sein Oeuvre kann deshalb auch im Licht eines Brückenschlags zwischen der spanisch-barocken Bildemphase und der intellektuellen Abgeklärtheit der amerikanischen Kunstszene gesehen werden.

Erhältliche Arbeiten: 1

Kunstwerke und Preise