Jessica Stockholder

Jessica Stockholder Biografie

Jessica Stockholder (geboren 1959 in Seattle, USA) ist eine Malerin, Bildhauerin und Installationskünstlerin. Durch die Kombination unterschiedlicher Medien erzeugt Stockholder lebendige und skurille Installationen, die den Galerieraum dominieren. Ihre ortsspezifischen Arbeiten sind voller Farbe, Energie und einer Vielfalt von gefundenen Objekten, die von alltäglichen Dingen bis hin zu eklatanten Beispielen der Konsumkultur reichen. Stockholder ist eine bekannte Persönlichkeit in akademischen Kreisen und hat bis 2011 als Professorin und Direktorin der Graduate Studies im Fachbereich Skulptur an der Yale School of Art gearbeitet, bevor sie einen Lehrstuhl an der Universität von Chicago im Fachbereich Bildende Kunst annahm. Stockholder hat einen Bachelor of Fine Arts der Universität von Victoria (Kanada) und einen Master of Fine Arts der Yale University. Darüber hinaus wurde ihr die Ehrendoktorwürde in Bildender Kunst vom Emily Carr College of Art im Jahre 2010 und vom Columbia College im Jahre 2013 verliehen.


Jessica Stockholders Arbeiten finden sich in ständigen Sammlungen weltweit, unter anderem dem Museum of Fine Arts in Boston, dem British Museum in London, dem LACMA in Los Angeles, dem Whitney Museum of American Art in New York, dem Stedelijk Museum in Amsterdam und der Corcoran Gallery of Art in Washington DC. Sie hatte wichtige Ausstellungen im Dia Center for the Arts in New York, im MoMA PS1 in New York, der SITE Santa Fe, der Biennale von Venedig, dem Kunstmuseum St. Gallen und dem Centre Georges Pompidou in Paris. Sie wurde darüber hinaus mit diversen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Lucelia Artist Award des Smithsonian American Art Museum, dem John Solomon Guggenheim Fellowship-Preis für Bildende Kunst, dem Preis für Malerei der New York Foundation for the Arts und dem Preis der National Endowment for the Arts für Skulptur, dem Susan H. Whedon Award der Yale University und dem Prix de Rome der American Academy of Rome.

Erhältliche Arbeiten: 16