Jaume Plensa

Jaume Plensa Biografie

Jaume Plensa (1955 in Barcelona geboren) ist ein international angesehener katalanischer Künstler und Bildhauer, der für seinen wesentlichen Beitrag zur Kunst im öffentlichen Raum bekannt ist. Charakteristisch für seine Arbeiten ist die Kombination von Materialien, die traditionell in der Bildhauerei verwendet werden, etwa Bronze, Aluminium, Stahl oder Glas,mit anderen Medien wie Licht, Klang, Text, Video und Wasser. Bekannte Werke sind z.B. Wonderland I, 1993; La Llarga Nit, 2010; Crown Fountain, 2004; Echo, 2011 und Breathing, 2005. Seine Arbeiten finden sich weltweit, sowohl an verschiedenen Orten in seinem Heimatland Spanien, als auch in den USA, Europa, Asien und dem Nahen Osten, beispielsweise in Städten wie Chicago, Dubai, London, Nizza, Tokio oder Vancouver.


Für seine Arbeit Dream von 2009, die sich in London befindet, erhielt Jaume Plensa den Marsh Award for Excellence in Public Sculpture. Ihm wurden diverse weitere Auszeichnungen verliehen, u.a. 1993 die Medaille de Chevalier des Arts et des Lettres vom französischen Kultusministerium, 1997 der Nationalpreis für Bildende Kunst von der katalanischen Regierung, der Nationalpreis für Bildende Kunst 2012 und der renommierte Velázquez-Preis 2013.

Erhältliche Arbeiten: 2

Kunstwerke und Preise