James Siena

James Siena Biografie

James Siena (geb. 1957) zählt zu den führenden Vertretern der zeitgenössischen abstrakten Kunst. Er schafft feingliedrige Kompositionen, die zugleich persönlich und universell sind. Seine komplexen Kunstwerke basieren auf eigenen ”visuellen Algorithmen“, wie er schreibt – Regeln und Restriktionen, die er selbst definiert und in seinen Werken befolgt. Von diesen Parametern ausgehend entwickelt er Muster aus Linien, Farben und Formen, die unendlich weiterführbar sich über den Rahmen eines Werkes zu erstrecken scheinen. Aufgrund ihres Entstehungsprozesses erinnern sie visuell und konzeptionell an die Ästhetik von Künstlicher Intelligenz, welche für Siena eine große Faszinations- und Inspirationsquelle darstellt. Seine Arbeiten sind hypnotische und labyrinthartige Formsequenzen – Fragmente grenzenlos fortsetzbarer Ideen. Je mehr man die Formen betrachtet, desto mehr verliert man sich in ihnen. Immer neue Werke wachsen aus den von James Siena definierten Regeln und reichen von geometrischen Abstraktionen bis zu biomorphen und sogar figurativen Motiven.

 

James Sienas Arbeiten entstehen zum großen Teil auf Papier, weshalb die Druckgrafik für den Künstler von besonderer Wichtigkeit ist. Der Prozess der Lithographie erlaubt es ihm, minutiös von Hand zu zeichnen und diese Zeichnungen dann in Editionen zu drucken. Oft kombiniert er verschiedene Farben in einem Werk, wodurch der Druckprozess des entstehenden Kunstwerks beinahe laborhafte Züge annimmt und entsprechend zeitaufwändig wird. Die Idee hinter der Produktion von Editionen spiegelt Sienas Interesse an maschinellen Produktionsprozessen und offenbart zur selben Zeit ihre sorgfältige kunsthandwerkliche Ausarbeitung.

 

James Siena wird von der prestigereichen Pace Gallery in New York vertreten. Er ist Professor und Dozent an mehreren Institutionen in den USA. Seine Arbeiten sind Teil der Sammlungen renommierter Institutionen, wie des Museum of Fine Arts in Boston, des Metropolitan Museum of Art, des Whitney und des MoMA in New York, des Hammer Museum in Los Angeles und der Yale University Art Gallery. Der Künstler lebt und arbeitet in New York.

Erhältliche Arbeiten: 4