Frank Gehry

Frank Gehry Biografie

Der Stararchitekt Frank Gehry hat nicht nur die Gebäudegestaltung revolutioniert, sondern seine außergewöhnliche Begabung auch zur Herstellung bemerkenswerter Multiples und limitierter Auflagen eingesetzt. 1929 als Sohn jüdischer Eltern in Kanada geboren, war seine Zielstrebigkeit, gepaart mit einem frühen Talent, ein wahrhaftes Erfolgsrezept. Ungewöhnliche Materialien und seine unkonventionelle Ästhetik bestimmen seine einzigartige Vorgehensweise, sowohl in seinen architektonischen als auch seinen künstlerischen Arbeiten. Gehry setzte das Geld, das er mit der Herstellung von Kartonmöbeln verdient hatte, für die Umgestaltung seiner Privatresidenz in Santa Monica in Kalifornien ein. Dieser Schritt läutete den Beginn seiner Karriere ein und sein Haus, in dem er bis heute wohnt, ist mittlerweile selbst eine beliebte Touristenattraktion.

 

Frank Gehry suchte stets die Kooperation mit anderen Künstlern, unter anderem mit Claes Oldenburg, mit dem er 1991 das populäre Chiat/Day-Gebäude im kalifornischen Venice entwarf, das mit einem gigantischen Fernglas ausgestattet ist. In den 80er Jahren konzipierte Gehry Häuser in Südkalifornien. Wenig später begann er, in ganz Amerika Wolkenkratzer und Gebäude mit einem hohen konzeptuellen Anspruch zu entwerfen. Gehry ist heute insbesondere für seine Gestaltung des Guggenheim Museums in Bilbao bekannt. Obwohl seine Wurzeln im Modernismus liegen, brach er mit vielen seiner ästhetischen Paradigmen. Letztendlich versucht er jedoch, Erwartungen mit Hilfe seines unverkennbaren Stils immer wieder zu durchbrechen.

 

Die Gelegenheit, ein originales Kunstwerk von Frank Gehry zu besitzen, mag zunächst überraschend erscheinen, da er üblicherweise nur in großen Maßstäben arbeitet. Jedes der zwölf erhältlichen Multiples aus dem Jahr 2001 hat eine andere Färbung und ist somit einzigartig. Gehry hat zudem eine Vielzahl an Zeichnungen und Skizzen seiner architektonischen Kreationen in Form von limitierten Auflagen und Multiples produziert. Gehrys reduzierte Entwürfe wurden bereits weltweit ausgestellt. 2015 fand eine umfangreiche Ausstellung seiner Arbeit im Los Angeles County Museum of Art statt, nachdem seine Werke im Jahr zuvor bereits im Centre Pompidou in Paris zu sehen waren. Im selben Jahr wurde ihm eine Ausstellung in der Fondation Louis Vuitton, ebenfalls in Paris, gewidmet.

Erhältliche Arbeiten: 2

Kunstwerke und Preise