Fayçal Baghriche

Fayçal Baghriche Biografie

Fayçal Baghriche (geb. 1972 in Skikda, Algerien) wuchs inmitten zweier Kulturen auf: privat in einem arabischen Umfeld und zugleich in einer westlichen Öffentlichkeit. Diese Dualität – eine Art doppeltes Bewusstsein, wie es viele besitzen, die zwischen zwei Kulturen pendeln – bereitete den Boden für Arbeiten, die eine Perspektive prägt, in der sich zwei unterschiedliche kulturelle Filter überlagern. Der Künstler greift auf fundamentale Prinzipien der Bildrhetorik zurück: Er nimmt Dinge weg, verkehrt oder verstärkt sie. So entstehen Arbeiten, die das System und die Struktur menschlicher Gesellschaften hinterfragen.
Fayçal Baghriche hat einen Bachelor-Abschluss in Schauspielkunst von der Universität Nizza Sophia-Antipolis und einen Master in Multimedia Creation von der Staatlichen Hochschule der Schönen Künste Paris. Seine Arbeiten wurden in einer Vielzahl von Ausstellungen in Frankreich sowie international gezeigt, u.a. Outpost for Contemporary Art, Los Angeles; Al Riwaq Art Space, Bahrain; Bielefelder Kunstverein; The Museum of Modern Art Algiers, Algerien und Galerie Campagne Première, Berlin. 2011 war Baghriche mit der Ausstellung The Future of a Promise Teilnehmer der 54. Biennale von Venedig.

Erhältliche Arbeiten: 4

Kunstwerke und Preise

1