Enoc Perez

Enoc Perez Biografie

Der 1967 in Puerto Rico geborene Künstler Enoc Perez begann bereits im Alter von 8 Jahren zu malen und ist heute international bekannt. Inspiration für seine einzigartigen Arbeiten, in denen er sich mit menschlichen Emotionen und Erfahrungen beschäftigt, findet er in der Geschichte, Kunst und Architektur.

 

Die bekanntesten Werke von Enoc Perez sind Bilder moderner Bauwerke, die von einer nostalgischen Stimmung geprägt sind und jene utopischen Träume anklingen lassen, die ursprünglich als Anstoß für die Konstruktion der Gebäude dienten. Die moderne Architektur der 1920er und 30er Jahre, der einflussreichste Architekturstil des 20. Jahrhunderts, wollte die Lebensbedingungen der Menschen verbessern und so den ultimativen urbanen Lebensstil schaffen. Die Häuser wurden genau an die Bedürfnisse der Menschen angepasst und waren stets auf größtmögliche Funktionalität ausgerichtet. Die modernen Architekten waren fest von der Kraft und dem Einfluss ihrer Arbeit überzeugt und es ist dieser tiefe Glaube an den Wert ihrer Schöpfungen, mit dem sich auch Enoc Perez identifiziert. Perez hat das künstlerische Schaffen an sich nie hinterfragt oder nach anderen Ausdrucksmöglichkeiten gesucht.

 

Beeinflusst von Pop Art und Andy Warhols revolutionären Siebdrucken interessierte sich Enoc Perez schon früh in seiner Karriere für die künstlerischen Drucktechniken, die bis heute die wichtigsten Ausdrucksträger seines Werkes sind. Er begann mit Fotografien von Sehenswürdigkeiten und kombinierte diese mit einer selbst erfundenen Technik, die Siebdruck und Malerei verbindet. Farbe wird auf verschiedene Papierbögen aufgetragen und Schicht für Schicht auf die Oberfläche des Kunstwerks übertragen. Jede Arbeit von Enoc Perez, egal ob Unikat, Edition, Druck oder Gemälde, ist vielschichtig, malerisch und stimmungsvoll. Der Künstler portraitiert die strengsten und schmucklosesten Gebäude mit derselben Wärme, mit denen er sich auch Aktabbildungen widmet. Er selbst bemerkt hierzu, dass “auch die Bilder von Gebäuden Portraits sind.”

 

Viele der weltbesten öffentlichen Kunstinstitutionen, wie das Metropolitan Museum of Art, das Whitney Museum of American Art und das British Museum, zählen Werke von Enoc Perez zu ihren Sammlungen. Der Künstler lebt und arbeitet in New York und stellt seine Arbeiten regelmäßig international aus. 

Erhältliche Arbeiten: 16