Cy Twombly

Cy Twombly Biografie

Cy Twombly gilt als einer der bekanntesten amerikanischen Maler des vergangenen Jahrhunderts. Die lyrisch-poetische Anmutung seiner Werke unterscheidet sich zumeist deutlich von dem künstlerischen Ausdruck seiner Zeitgenossen. Als Intellektueller und Gelehrter beschäftigte sich Twombly intensiv mit der europäischen Hochkultur und schuf eine spannende Verbindung zwischen traditionellem europäischem Gedankengut und dem expressiven amerikanischen Malstil seiner Zeit.

 

Cy Twombly wurde 1928 in Virginia geboren und bereits in jungen Jahren von seinen Eltern in seinem Kunstinteresse gefördert. So begann er im Alter von 12 Jahren bei dem aus Spanien stammenden Maler Pierre Daura zu lernen. Nach einer kurzen Zeit an der Boston Museum School erhielt er 1950 ein Stipendium an der Art Students League in New York. Dort begann seine Faszination für abstrakte Malerei, inspiriert von Künstlern wie Robert Motherwell. Zusammen mit seinem Künstlerkollegen Robert Rauschenberg besuchte er auch das radikale Black Mountain College in North Carolina.

 

Nach ihrem Abschluss, den die beiden gemeinsam mit ihrem Freund Jasper Johns gemacht hatten, zogen Twombly und Rauschenberg nach New York und wurden als Neo-Dadaisten bekannt. Twombly, der zuvor bereits durch Europa gereist war, konnte es kaum erwarten nach Rom zurückzukehren. Dort lernte er die italienische Künstlerin Baroness Tatiana Franchetti kennen, die er 1959 in New York heiratete. Von der europäischen Kultur und Literatur stark beeinflusst, erinnern seine fließenden Farbverläufe an die abstrakten Expressionisten, aber ohne deren heroischen Anspruch zu übernehmen. Twombly verwendete Motive aus dem alltäglichen Leben und brachte auch gefundene Objekte in seine Arbeiten ein.

 

Ein großer Teil Cy Twomblys abstrakten Werke basiert auf Sprache und dem Prozess des Schreibens. Oft schrieb er Erzählungen, die sich manchmal unter den Elementen seiner Bilder verstecken. Obwohl Twombly das Rampenlicht scheute, ist seine Verbindung von akademischer Kunst mit unakademischen Kunstpraktiken immens einflussreich und er gilt als einer der bedeutendsten Künstler, die nach den abstrakten Expressionisten in den Fokus der Kunstwelt gerückt sind. Im Jahr 2014 wurde eines seiner Bilder von 1970 für 69,6 Millionen US-Dollar bei einer Auktion von Christie's verkauft. Twombly verstarb im Jahr 2011 in Rom an einer Krebserkrankung.

 

Cy Twombly stellte seine Arbeiten 1964, 1989 und 2001 auf der prestigeträchtigen Biennale von Venedig aus, wo er mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet wurde. 2007 war er der dritte Künstler überhaupt, der eingeladen wurde, ein standortspezifisches Gemälde für den Salle des Bronzes im Louvre in Paris zu schaffen. Im Jahr 2010 schlug ihn die französische Regierung zum Ritter der Légion d'Honneur. Das Centre Pompidou in Paris stellte 2016 eine große Retrospektive seiner Arbeit aus. Viele seiner Werke sind in Sammlungen großer Institutionen zu sehen, wie der Tate Modern in London und dem MoMA in New York.

Erhältliche Arbeiten: 0

Kunstwerke und Preise

Momentan sind keine Werke verfügbar.