Christoph Girardet

Christoph Girardet Biografie

Christoph Girardet (geboren 1966 in Langenhagen) studierte bis 1994 Film an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Seit 1989 produziert er Videos, Video-Installationen und Filme, seit 1993 gelegentlich in Kooperation mit Volker Schreiner und seit 1999 regelmäßig zusammen mit Matthias Müller. Girardet erhielt 2000 ein Stipendium für das International Studio and Curatorial Program in New York und 2004 ein Stipendium der Villa Massimo in Rom. Der Künstlers hat seine Arbeiten weltweit in Ausstellungen und auf Filmfestspielen präsentiert und wurde mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Hanover.

 

Christoph Giradets jüngsten Einzelausstellungen waren im National Centre for Contemporary Arts in Moskau, im Eye Film Instituut in Amsterdam, im CaixaForum in Barcelona und im Coreana Museum of Art in Seoul.

 

Christoph Girardets Arbeiten wurden in folgenden Gruppenausstellungen in Deutschland gezeigt: bis hier... 50 Jahre Kunstverein Bochum im Kunstmuseum Bochum (2013), Points of View im Roemer- und Pelizaeus Museum Hildesheim (2013) sowie Big Picture III (Szenen, Figuren) im K21 Ständehaus der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (2013). Girardets Film The Eternal Lesson (2012) wurde im Filmprogramm der Transmediale 2013 im Berliner Haus der Kulturen der Welt gezeigt.

Erhältliche Arbeiten: 5

Kunstwerke und Preise