Bruce Nauman

Bruce Nauman Biografie

Bruce Nauman ist weithin anerkannt als einer der bedeutendsten lebenden amerikanischen Künstler. Seine Arbeiten befinden sich an der Spitze der Bestsellerlisten der Auktionshäuser. Die heiß begehrten Werke Naumans sprudeln geradezu über vor Einfallsreichtum und Originalität und hinterfragen die Rolle des Künstlers als Vermittler und Nutzer visueller Symbole.

 

Bruce Nauman, der in den Bereichen Skulptur, Performance, Video und Installation arbeitet, bezieht seine Inspiration aus alltäglichen Aktivitäten. Sprache ist ein wichtiger Teil seiner Arbeit und er bedient sich der Ironie und des Humors, um die Unvollkommenheit und unvermeidliche Fehlerhaftigkeit unserer Kommunikation aufzuzeigen. Diese Untersuchungen rücken zugleich auch Fragen menschlicher Entfremdung und Distanz in den Vordergrund. Was Bruce Nauman von seinen Zeitgenossen unterscheidet, ist die Tatsache, dass sein Fokus eher auf dem Entstehungsprozess des Kunstwerks als auf der Entwicklung eines bestimmten persönlichen Stils liegt. Seine Kunst ist zugleich spielerisch und ernsthaft und erfordert intensive Recherche, häufig außerhalb des Rampenlichts der Kunstwelt.

 

Bruce Nauman wurde 1941 in Indiana geboren und hatte aufgrund des Berufs seines Vaters, der als Ingenieur für General Electric tätig war, eine rastlose Kindheit. Nach seinem Kunststudium war er zunächst Assistent des Künstlers Wayne Thiebaud und unterrichtete an diversen Colleges an der amerikanischen Westküste. Naumann hatte bereits zahlreiche Einzelausstellungen in einigen der größten Kunstinstitutionen der Welt, wie etwa der Tate Modern in London (2004) und dem Hamburger Bahnhof in Berlin (2010). Bei der Biennale von Venedig 2009 hatte er die Ehre, die Vereinigten Staaten zu repräsentieren und wurde für seine Arbeit mit dem prestigereichen Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Erhältliche Arbeiten: 11