Banksy

Banksy Biografie

Der visuelle Stil des ehemaligen Untergrundkünstlers Banksy besitzt mittlerweile weltweit einen hohen Wiedererkennungswert. Obwohl er jedoch eine große Schar eingefleischter Fans hat und von einem Medienzirkus umzingelt ist, schafft er es, komplett anonym zu bleiben. In einer Ära, in der das Internet jedes Geheimnis aufdeckt, bleibt er ein echtes Rätsel und seine andauernde Anonymität befeuert die Gerüchte um seine wahre Identität. Banksy thematisiert soziale Ungerechtigkeit und setzt sich für die wirtschaftlich Benachteiligten gegen die Doppelmoral der herrschenden Klasse ein, wobei er soziale und politische Satire mit einem subversiven Humor kombiniert.

 

2006 sorgte er für Entrüstung, als er eine lebensgroße Nachbildung eines Guantanamo-Häftlings im Disneyland in Kalifornien platzierte. Die Puppe, die die schlimme Situation der Terrorverdächtigen in dem umstrittenen Gefangenenlager anprangern sollte, trug einen orangefarbenen Overall und Handschellen und sah dadurch extrem realistisch aus. Es war ein typisch dreistes und bissiges Beispiel für Banksys Guerillakunst, an einem Ort, der permanent überwacht wird. Ähnlich wie Banksys Graffitiarbeiten zog diese Arbeit weltweit große Aufmerksamkeit auf sich und gab jenen eine Stimme, die rücksichtslos und zum Teil ungerechtfertigterweise ihrer Freiheit beraubt worden waren.

 

Banksy begann seine Karriere in den frühen 90ern in Bristol, wo er Teil der britischen Graffiti-Subkultur wurde, die von einem militanten Anti-Establishment-Ethos geprägt war. Was Banksy von vielen seiner mit Sprühfarbe hantierenden Zeitgenossen unterschied, war seine Verwendung von Schablonen und sein subversiver Sinn für Humor. Seine Produktivität und die vielen unterschiedlichen Orte, an denen er bisher seine Spur hinterlassen hat, sind wahrlich beeindruckend. 2006 gelang es ihm sogar, neun Bilder auf der Bethlehemer Mauer in Palästina anzubringen, von denen das bekannteste ein Mädchen zeigt, das mit Ballons über die Mauer hinwegschwebt. Jede seiner bisherigen Arbeiten wurde schnell zu einem Erfolg und verbreitete sich rasant im Internet.

 

Obwohl er zunächst eine Randfigur war, erzielen seine Siebdrucke und Schablonengemälde inzwischen Rekordsummen bei großen Londoner Auktionshäusern und auf dem Privatmarkt. 2015 wurde Banksys temporäres Kunstprojekt Dismaland in Weston-super-Mare an der englischen Westküste errichtet, was der lokalen Wirtschaft angeblich 20 Millionen Pfund einbrachte und auch den langjährigen Banksy-Fan Brad Pitt zu einem Besuch animierte. Heute ist Banksy ein erfolgreicher Filmemacher und Autor. Sein Film Exit Through the Gift Shop von 2010 war ein weltweiter Erfolg, der seine Position an der Spitze der kontemporären Kunstszene noch weiter festigte. Seine Dringlichkeit, seine Schlichtheit und sein Humor bringen Fans von Street Art und Kunstkritiker gleichermaßen zum Staunen. Ehrlich, kompromisslos und unverfroren, wie Banksy ist, scheint seiner Beliebtheit auch für die Zukunft ungebrochenes Wachstum sicher zu sein.

Erhältliche Arbeiten: 1

Kunstwerke und Preise