Antonio Ballester Moreno

Antonio Ballester Moreno Biografie

Der spanische Künstler Antonio Ballester Moreno (1977 in Madrid geboren) hat sich vor allem auf Malerei in leuchtenden Farben spezialisiert, die an volkstümliche Traditionen erinnert. Seinen Arbeiten ist eine kindliche Qualität eigen, die von einer Faszination für die künstlerischen Arbeiten von Kindern getrieben ist, denen von Erwachsenen so gegensätzlich. Antonio Ballester Moreno selbst hat über seine Arbeit oft gesagt, dass er zur schnörkellosen Kreativität der Kindheit zurückkehren wolle, so wie es Pablo Picasso, Jean Dubuffet und Jean-Michel Basquiat versuchten, um ihre Arbeiten simpler zu gestalten. Flora und Fauna stellen wiederkehrende Motive in seiner Kunst dar. Darüber hinaus arbeitet Ballaster Moreno häufig mit selbstbewussten, dicken Pinselstrichen und fließenden Mustern.

 

Antonio Ballester Moreno hat einen Abschluss in Bildender Kunst der Universidad Complutense de Madrid und seine Arbeiten finden sich in der Sammlung des Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y León. Er hatte jüngst Einzelausstellungen in der Galerie Maisterravalbuena in Madrid (2013, 2011), Peres Projects Kreuzberg in Berlin (2010), im Jeong Song Art Center von Seoul (2009) und bei Peres Projects in Los Angeles (2008). Darüber hinaus war er an Gruppenausstellungen in The Hole in New York, der Fundación Valentín de Madariaga y Oya in Sevilla, dem Centro de Arte Dos de Mayo in Madrid sowie dem Grimmuseum in Berlin beteiligt. Der Künstler lebt in Madrid.

Erhältliche Arbeiten: 3

Kunstwerke und Preise

1